Harburg Schulfest 2017

Erste Klasse gestaltet gemeinsames Kunstwerk nach einer Inspiration von Franz Marc

Vorbereitung

In Vorbereitung der Veranstaltung hatte Grundschullehrerin Martina Thiel  mit der Lehramtsanwärterin Julia Schifferer aus Bopfingen in der Klasse das Bild "Die gelbe Kuh" von Franz Marc besprochen. Die Kinder hatten den Künstler und seine Formen-/Farbensprache kennengelernt, und jeder hat sich zu einem ähnlichen Bild inspirieren lassen.

Mit der Künstlerin Ines Mösle wurde die Vorgehensweise für die Durchführung während des Schulfestes abgestimmt.

Durchführung

Wenn 26 Erstklässler mit Feuereifer bei der Sache sind, dann kann etwas Großartiges entstehen. Mit Wachsmalkreide und einem A5-Blatt bewaffnet machten sie sich während des Schulfestes an die Arbeit und erstellten 26 Puzzleteile.

Unter der künstlerischen Betreuung von Ines Mösle, Martina Thiel und Julia Schifferer wuchsen diese Einzelteile zu einem gemeinsamen Kunstwerk zusammen. 

Enthüllung

Noch während des Schulfestes wurde das Gemeinschaftswerk feierlich enthüllt und der versammelten Schulfamilie vorgestellt.

Dabei berichteten die Kinder, was sie über den Künstler und sein Werk gelernt hatten. 

 

Bleibt uns nur zu sagen: Kompliment an die Kinder und an die Betreuer für dieses wunderbare Kunstwerk, das an der Schule in Harburg verbleiben wird.